Diskret
1 Monat Rückgaberecht
Schneller Versand
bdsm-2366770__340

Fetisch Kontaktbörse - Online Partnervermittlung


Fetisch und BDSM Online Dating – ein Selbstversuch und Erfahrungsbericht in der Fetischkontaktbörse


Neulich kamen bei mir Gedanken zu dem Thema auf, wie sich online ein Gegenüber findet, um gemeinsam Fetischismus und BDSM auszuleben und zu erleben. Dabei kam mir die Fragestellung in den Sinn, wieso es manchmal recht schnell zu einer Findung und Umsetzung kommt und manchmal eben auch nicht?

In den wenigsten Fällen laufen wir unserem für uns passenden Gegenpart ohne Umschweife in die Arme. Viele von uns haben bei ihrer Suche nach dem für sich geeigneten Partner schon so einiges erlebt und leider nicht nur Gutes. Gerade auch in Zeiten von Corona suchen viele nach ihrem Glück im Internet in Form einer Online-Suche auf verschiedenen Portalen und Plattformen. In dieser Hinsicht gibt es Partnerbörsen, die sich auf die Vermittlung von Fetischisten und BDSM-Anhängern spezialisiert haben, als auch Dating-Webseiten, die diesen Schwerpunkt nicht haben. So habe ich, eine weibliche Sub und Fetischistin, ein Experiment gewagt und habe im Selbsttest Annoncen aufgegeben, um zu sehen, welche Reaktionen dabei wohl kommen würden. Zwei Inserate habe ich hierfür geschaltet:

Für das erste Inserat erschuf ich Sub Nicole, die eine ernsthafte 24/7-Sub/Dom-Beziehung sucht. Mein zweites inszeniertes Gesuch war das nach einer Spielbeziehung mit Fetischinteressen, beinhaltend regelmäßige BDSM-Treffen.


Profilbeschreibung Dating in der Fetisch Online Partnervermittlung

Nach einiger Zeit habe ich alle Menschen angeschrieben, die mir auf meine Annoncen geantwortet hatten, um ehrlicherweise zu erkennen zu geben, dass der Inhalt der Suche meinerseits nicht ernst gemeint war, sondern dem Selbsttest diente. Ich erklärte ihnen, dass ich Recherche für einen Blogartikel betrieb und fragte in diesem Zusammenhang nach, ob ich die Inhalte ihrer Anschreiben für meinen Artikel ausarbeiten dürfte. Die Reaktionen daraufhin waren erstaunlicherweise durchweg positiv. Keiner der Beteiligten beschimpfte mich oder wurde in irgendeiner Art und Weise ausfallend oder gar beleidigend mir gegenüber. Es ergaben sich größtenteils sehr sympathische Gespräche mit wertvollen Erkenntnissen für mich.

Die Antworten, welche ich auf meine Fetisch-Spielbeziehungssuche erhielt, möchte ich an dieser Stelle nicht weiter kommentieren. Diese waren schlichtweg wirklich alle rein sexueller Natur, sehr direkt und grenzüberschreitend formuliert und ohne ernsthaftem Interesse an meiner Person. Der Eindruck entstand dabei bei mir, es würde nur nach Gratis-Sex gesucht. Fast alle Nachrichten diesbezüglich waren rein sexuell ausgerichtet ohne wirklichen BDSM-Kontext. Lediglich zwei Antworten in diesem Zusammenhang waren in meiner Wahrnehmung sympathischer Natur, nämlich die eines Mannes und die eines Paares. Ich kann von daher sehr gut nachempfinden, warum so manche Sub davon abgeschreckt sein könnte. Vielleicht ist dies auch ein Grund, warum es manchmal nicht zu einer realen Umsetzung kommt, ich könnte es mir vorstellen.


Partnersuche online und meine Online Dating Erfahrungen

Nun zu meinem 24/7-Gesuch, worauf es recht unterschiedliche Anschreiben gab. Meine persönliche Meinung in Bezug auf den Inhalt dieser Nachrichten möchte ich bei dieser Zusammenfassung außen vorlassen, denn jeder empfindet subjektiv. Was für mich passt, passt für jemand anderen nicht und andersrum. Wichtig zu erwähnen ist mir dabei jedoch, dass die meisten Absender wirklichen Bezug auf BDSM nahmen und im Gesamten sehr viel seriöser und aufrichtiger wirkten. Auch war ihre Suche ernsthafter und authentisch vorgetragen. Dennoch gab es auch hier Anschreiben, die rein sexueller Natur waren, doch diese hielten sich zum Glück in Grenzen und waren lange nicht so unangenehm wie diejenigen beim Inserat der Spielbeziehung.

Im Anschluss fragte ich die Nachrichtenschreiber, welche Reaktionen von Seiten der Sub-Annoncen auf ihre Anschreiben kamen. Interessanterweise antworteten mir alle Männer einstimmig: ausschließlich schlechte Reaktionen oder keine Reaktionen.


Das war der Tonus der Datingportale und Singlebörsen für Fetischismus:


- Verarsche

- Lustigmache

- Bloßstellen

- 99 % Fake

- Männer, die sich als Frauen ausgeben, um sich an fremden Ideen und Fantasien zu erregen

- Pishing-Fakes

- Scam-Fakes

- Frauen, die nach mehreren Nachrichten sagen, dass sie dafür Geld wollen

- Sehr junge Frauen, die noch suchen, was sie wollen

- Sehr reife Frauen, die ausprobieren wollen, es dann aber nicht ernst meinen

- Weiterleitung zu kostenpflichtigen Abos und Webseiten

- Es verbleiben 1%, die man erst einmal herausfiltern muss


Somit spiegelten diese Nachrichtenverfasser im Grunde meine Unzufriedenheit über meine gemachten Erfahrungen wider. Irgendwie schien der Austausch beiden Seiten nicht so wirklich Spaß zu machen, doch die Hoffnung, einmal einen Glücksgriff zu erfahren, hält alle Beteiligten bei Laune und trägt das gesamte Dating-Gefüge. Es zeichnete sich in der abschließenden Reflektion meines Selbstversuches ab, dass es wohl für alle Teilnehmer und Suchenden nicht einfach ist, online in Portalen ihren passenden Gegenpart zu finden.

Wie es sich in spezialisierten Fetisch- und BDSM-Portalen verhalten könnte, vermag ich nicht zu beurteilen, denn diese eine Erfahrung in Bezug auf das Online-Dating reichte mir erstmal an gemachten Erfahrungen. Auch unterschätzte ich vollkommen den Zeitfaktor dabei, Nachrichten zu beantworten und dadurch eine Möglichkeit zu erhalten, Menschen kennenzulernen. Zusammenfassend war diese Recherche äußerst spannend und lehrreich für mich.


Fazit der Fetisch und BDSM Partnersuche im Internet:

Mein Fazit für Fetischisten und BDSMler erschließt sich folgendermaßen: Lasst Euch nicht entmutigen von schlechten Erfahrungen! Verliert dadurch bitte nicht Euren Mut, BDSM ausleben und erfahren zu wollen. Natürlich gibt es viele unehrliche und egoistische Menschen da draußen, doch könnte dort gleichsam auch irgendwo Euer Seelenpartner und für Euch passendes Gegenstück warten, welcher und welches Euch komplettiert. Oder dort draußen wartet bestenfalls grandioser BDSM-Sex in gegenseitigem, vertrauensvollem Einvernehmen auf Euch - je nachdem, nach was ihr gerade sucht. Bleibt Euch selbst treu und spielt keine Rollen von denen ihr glaubt, sie würden erwartet! Dann könnte vielleicht irgendwann die Chance bestehen, dass das Glück zu Euch kommt.


Weitere tolle Ratgeber für Dich: