Latex Geschichte - Mein erster Kontakt mit Latexmasken

Mein erster Kontakt mit Latexmasken

Ich weiß nicht genau wann es begonnen hat, aber im Alter von wahrscheinlich 5 oder 6 Jahren, ist mir schon aufgefallen, dass es mich zu maskierten Menschen und Wesen im Fernsehen hingezogen hat. Diese Ausstrahlung und diese verstecke Mimik dahinter, haben mich im wahrsten Sinne des Wortes in den Bann gezogen. Nicht sexuell in diesem Alter, aber diese Faszination jemand anderes zu sein, war jedes Mal aufs Neue eine sehr interessante Vorstellung. Leider blieb mir damals nicht mehr als der Fernseher, um meine Fantasie noch mehr anzukurbeln. Natürlich ist in meinem Kopf viel passiert, aber bis es zu den jetzigen Kopfkinos kam, mussten erstmal einige Jahre vergehen.


Am Anfang dachte ich immer, dass etwas nicht mit mir stimmt, da gefühlt niemand über solche Themen gesprochen hat. Ich wurde älter und irgendwann kam das Internet hinzu und ich hatte meine ersten Erfahrungen mit diversen erwachsenen Filmen, indem Menschen maskiert waren, und diverse animierte 3D oder gezeichnete Filme in denen Monster und Co. auftauchten. Erst war ich mir nicht sicher, ob ich mir sowas überhaupt anschauen darf, ja die Betonung liegt auf darf, weil ich zu dieser Zeit einfach noch gar keine Erfahrungen in diesem Bereich hatte. Der Drang war aber viel zu groß und ich habe mir mit der Zeit immer mehr Hentais (3D / gezeichnete Pornos) angeschaut, da diese mir am meisten zugesagt und meine Fantasie und Erregung am meisten gefördert haben. Einfache Pornos haben mich nur selten interessiert, nur die, in denen es maskierte Männer gab, haben mich feucht werden lassen.


An einem späten Herbstsommertag beschloss ich meine Fantasie in die Realität umzusetzen. So stöberte ich im Internet nach diversen Masken und schaute mir diese mal genauer an. Rückblickend betrachtet, war das der Tag an dem meine Reise ins bis dahin noch Unbekannte beginnen sollte. Was ich erleben sollte, hat meine kühnsten Vorstellungen völlig übertroffen. Es war so, als ob ich das erste Mal Schokolade gekostet hatte oder eine Tür öffnete, hinter der eine neue Welt verborgen war.
Und da war sie, eine Latexmaske in schwarz. Ich war hin und weg, konnte es kaum erwarten dieses Gefühl endlich auf meiner Haut zu spüren. Einen Mausklick war es nur noch entfernt, bestelle ich sie nun, oder nicht? *klick* Ich habe es getan, die Latexmaske war bestellt und nun hieß es warten bis das gute Stück endlich bei mir eintrifft. Die Tage vergingen im Schneckentempo und meine Geduld stellte mich auf eine Zerreißprobe. Endlich war sehnlichst herbeigesehnte Tag gekommen und der Postbote hat mir ein feines Paket gebracht. Das Paket hatte ich nun endlich, wäre vorerst war das Ausprobieren noch nicht möglich, da ich meine Brötchen verdienen musste. Genau an diesem Tag hatte ich natürlich nicht frei und die Geduldsprobe ging weiter. Als ich endlich zu Hause ankam, konnte ich meine neue Errungenschaft testen.


Die Maske ist sehr weich, der Geruch am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt und es lieben gelernt. Das Fühlen der Maske an meinen Händen war schon unglaublich, wie ist es dann also, wenn ich sie trage? Vorsichtig habe ich die Maske über meinen Kopf gezogen, natürlich wollte ich sie nicht kaputt machen, deswegen hat es mit dem Anziehen auch etwas länger gedauert. Dazu kamen noch meine langen Haare, die das Ganze nicht sonderlich einfach gemacht haben. Man darf nicht allzu zimperlich sein, wenn man lange Haare hat und Latex tragen möchte. Und siehe da, endlich habe ich es geschafft und den Reisverschluss am Hinterkopf zugemacht. Nun war mein Kopf komplett in Latex gehüllt, meine Haare hingen hinten raus, aber das störte mich nicht. Ich habe angefangen meinen Kopf zu streicheln und bin dann langsam zu meinem Gesicht. Ganz fein glitten meine Hände über mein Gesicht und ich habe bemerkt, dass ich nach und nach feucht im Schritt geworden bin. So fühlt es sich also an in einer Latexmaske zu sein. Ein herrliches Gefühl ist das, nicht nur herrlich, sondern unglaublich erregend. Ganz sicher bin ich mir nicht, aber ich glaube das ich noch nie so schnell feucht geworden bin. Sonst war es immer notwendig außer Hand anzulegen. Und jetzt hatte ich etwas völlig Neues entdeckt! Wahnsinn, einfach nur Wahnsinn.


Meine Hände glitten nun von meinem Gesicht weiter runter zu meinen Brüsten, die ich ganz liebevoll und zärtlich massierte. Einen leisen Stöhner konnte ich mir einfach nicht mehr verkneifen. Ich massierte meine Brüste weiter, aber habe schnell gemerkt, dass ich viel mehr wollte. Gesagt, getan. Ich habe mich gemütlich auf mein Bett gelegt und meine Hose ausgezogen, so dass ich nur noch mein Höschen anhatte. Ich spürte, wie klatschnass ich war, glitt nun vorsichtig über das Höschen und spürte die Nässe daran. Meine Hände streichelten wie automatisch meinen Intimbereich und ich bebte immer mehr und mehr vor Lust. Nun konnte ich wirklich nicht mehr anders und musste einen Dildo zur Hilfe nehmen, ich wollte etwas in mir spüren.


So zog ich noch schnell mein Höschen aus, legte mich wieder aufs Bett und öffnete meine Beine. Der Dildo glitt wie von alleine in mein feuchtes Loch und ich besorgte es mir immer schneller und heftiger. Meine andere Hand streichelte meine Klitoris immer schneller und stärker, bis ich es nicht mehr aushalten konnte und mit einem sehr lauten Stöhner explodierte.


Nach der Ekstase war ich erstmal etwas erschöpft, da ich nicht damit gerechnet habe, so gut und intensiv zu kommen. Das war unglaublich geil und aufregend. Eine Latexmaske möchte ich von nun an nicht mehr missen müssen, es ist wie eine Droge für mich.
Durch diese Erfahrung hat sich meine Latexpassion entwickelt, die Latexmaske jedoch ist das ausschlaggebende Schlüsselelement, was mich auf eine neue Ebene der Lust bringt. Neugierig geworden, wollte ich mehr über andere Latex Kleidung erfahren und somit habe ich mich auf die Suche nach mehr begeben. Was würde ich entdecken? War das erst der Anfang?
Die Qual der Wahl, sollte ich nun klein weiter machen, wie z.B. mit Handschuhen und Socken oder sollte ich mich gleich an etwas größeres wie einen Catsuit oder ein Kleid trauen?


Fortsetzung folgt...

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Anatomische Latex Vollmaske, für Frauen 0.4mm Anatomische Latex Vollmaske, für Frauen 0.4mm
19,87 € *
Anatomische Vollmaske für Frauen 0.8mm Anatomische Vollmaske für Frauen 0.8mm
27,82 € *