Latex Geschichte - Mein erstes Mal Latex

Latex-Leggings-mit-Latexhandschuhen

Mein erstes Mal Latex

Es war Herbst. Ich war gerade in Italien im Urlaub und es hatte Tage lang geregnet. Ich hatte mit mehr Sonne gerechnet, dementsprechend auch meine Kleidung angepasst doch anstelle von Sonne, bekam ich nur Regen. Alles war in den Straßen von Venedig überschwemmt. Ich mag Regen eigentlich sehr, doch es war nur kalt und nass.
Wie konnte ich nur so dumm sein und nicht die richtigen Anziehsachen mitnehmen?!
Meine Schuhe aus Leder waren völlig durchgeweicht und meine Füße kalt und nass. So manch ein Fußfetischist hätte sich jetzt wahrscheinlich darüber gefreut, meine Füße verwöhnen zu dürfen. Doch ich war einfach nur genervt.


Wie ich so durch die Straßen von Venedig schlenderte, sah ich immer mehr Frauen und Männer, die wunderschöne Gummistiefel anhatten. Sie sahen wirklich modisch aus und dazu waren sie auch gerade bei so einem Wetter äußerst praktisch.
Bis dato waren mir Gummistiefel nie als schick in den Sinn gekommen. Geschweige denn als modisches Accessoire. Gummistiefel waren für mich eigentlich eher immer etwas für Kinder die durch den Matsch toben, unbequem und man hatte schnell käsige schwitzige Füße darin. Doch irgendetwas sagte mir, als ich diese Gummistiefel sah, dass auch ich unbedingt welche davon gebrauchen könnte.

Gesagt getan!  Als ich wieder zu Hause in Deutschland war, informierte ich mich erstmal darüber, was es für tolle Gummistiefel gibt. Meine Wahl fiel auf eine bekannte Marke in dunkelblau und glänzend.
Eine Woche später waren sie da und passten wie angegossen. Plötzlich mochte ich das Gefühl Gummistiefel zu tragen. Dieser Glanz war einfach nur toll! Doch irgendwie war mein Outfit noch nicht ganz komplett. Etwas fehlte...
Ich schaute mir im Internet andere Kleidungsstücke und Outfits aus Gummi an. Recht schnell fiel meine Wahl auf eine Leggings und ein Paar Handschuhe aus schwarzem Latex. Lack Leggings kannte ich schon und trug sie auch sehr gerne, also beschloss ich die Sachen aus Latex zügig zu bestellen.
So groß konnte der Unterschied doch nicht sein, dachte ich. Doch ich sollte eines Besseren belehrt werden...

Was ist am Tragen von Latex Kleidung so anders?

Der kleine, aber feine Unterschied. Latex ist doch ganz anders ...
Als ich sie ein paar Tage später auspacken konnte, bemerkte ich zuerst den süßlichen Duft von Latex. Ich atmete ihn tief ein und er gefiel mir.
Irgendwie freute ich mich riesig darauf die neuen Sachen anzuprobieren. Ich nahm sie aus dem Paket und ließ langsam meine Finger über das weiche glatte Gummi gleiten. Es fühlte sich so gut an. Ich hatte vorher gelesen, dass man Silikonöl zum Anziehen brauchen würde. Das hatte ich direkt mitbestellt.
Also zog ich mich aus und rieb meine Beine mit dem Öl ein. Langsam schlüpfte ich in die neue Leggings und schob sie Stück für Stück etwas höher. Das Latex glitt über meine ölige Haut und schmiegt sich eng an meinen Körper.
Hauteng saß sie und betonte jede Rundung. Wow, dachte ich nur...
Meine Hände waren noch ölig genug, so dass ich rasch in die Handschuhe gleiten konnte. Sie lagen eng an den Fingern an und ich betrachtete meine schwarzen Gummifinger.
Ich überlegte, was man damit wohl alles so anstellen könnte...

Ich nahm noch etwas von dem Öl und verrieb es auf meinen Beinen und meinen Po. Es fühlte sich unbeschreiblich gut an! Dazu kam dieser einzigartige Glanz. Ich zog dazu gerne meine neuen Gummistiefel an und genoss mein sexy Latex Outfit in vollen Zügen.
Ich spürte, wie ich begann unter meiner Latex Leggings zu schwitzen. Der Geruch des Latex vermischte sich mit dem frischen Schweiß und dem Silikonöl. Ich genoss es mich selbst darin zu spüren und mich zu berühren. Immer wieder streichelte ich mit meinen Gummifingern sanft über diese Glätte und fühlte mich toll. Ich genoss es so sehr, dass ich mich ganz darin verlor und die Zeit total vergaß. Es war einfach nur unbeschreiblich.


Dieses Gefühl und dieser Moment, sollten sich für mich noch oft wiederholen. Es war zu schön gewesen.
Die Leggings und die Handschuhe waren zwar meine ersten Teile aus Latex, aber sie würden nicht die letzten bleiben.
Latex macht glücklich und durchaus süchtig. Das hatte ich schnell erkannt....

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.