Zum Inhalt springen
Latex Geschichte - Sexfantasien mit junger Praktikantin

Latex Geschichte - Sexfantasien mit junger Praktikantin

Heißes Kopfkino mit der rothaarigen Praktikantin in der Autowerkstatt

"Mit einer Latex Hose zur Autolack Reparatur in die Werkstatt?" Fragte ich mich selbst, als ich vor der Spiegelkommode im Flur stand und mich von allen Seiten begutachtete. Grinsend umfasste ich meinen Hintern und genoss das anschmiegsame Gefühl, Latex auf meiner Haut zu spüren. Dabei pflege ich meinen Fetischismus noch nicht lange.

Was ich zunächst für perverse Sexfantasien hielt, manifestierte sich zunehmend, bis ich mich zu meinem Fetisch bekannte. Einfach war dieser innere Prozess nicht, doch ohne Latex möchte ich nicht mehr sein. Gedankenverloren erhaschte ich einen Blick auf meine Armbanduhr. Mist, ich musste mich beeilen, um nicht zu spät zu meinem Termin in einer Autowerkstatt zu kommen.

Der Meister dort war ein kluger und versierter Automechaniker, doch pedantisch, was die Pünktlichkeit anging. Das Risiko eines Zuspätkommens wollte ich nicht eingehen, also entschied ich mich, die Latex Hose anzubehalten. Dann packte ich meine Autoschlüssel und schloss eilig die Tür hinter mir. Zwei Stufen auf einmal nehmend hastete ich das Treppenhaus hinunter und gelangte schon bald zu meinem Auto.

Mit der Latex Hose zur Autowerkstatt

Es war ein gepflegter Neuwagen, mit Ledersitzen und einem speziellen, metallic-anthrazitfarbenen Lack. Kein Auto von der Stange, was mich mit einem gewissen Stolz erfüllte. Leider touchierte mich neulich irgendein unachtsamer Idiot beim Einparken. Ein Kratzer war die Folge, der sich über die gesamte Fahrerseite zog und mein Schätzchen nun verunstaltete. Liebevoll strich ich über das Autodach und flüsterte, bevor ich einstieg: "Zeit für eine neue Versiegelung und Lederpflege, Darling."

Als ich das Zündschloss startete, genoss ich für einen Moment das Schnurren des Motors. Dann fuhr ich zügig zur Autowerkstatt. Zum Glück war keine Ampel lange auf Rot geschaltet, und ich erreichte gerade noch rechtzeitig den Serviceschalter.

Doch ich hätte mich nicht beeilen brauchen, denn es war niemand zu sehen. Normalerweise begrüßte mich bei einem Termin der Werkstattbesitzer persönlich, der einen ausgezeichneten Ruf im Bereich der Auto- und Fahrzeugelektronik genoss. Diesmal stand ich gottverlassen am Tresen und begann, ungeduldig mit meinen Fingern zu trommeln.

Der erregende Gummi Duft

Obwohl ich zugebe, dass mich der Duft des Gummis in dieser Empfangshalle ungemein stimulierte. Mein Prügel regte sich bereits und drückte gegen die Latex Hose. "Reiße dich zusammen! Jetzt hast du schon eine Fetisch Hose an. Da muss nicht noch jeder sehen, dass darin eine Erektion wächst!" Sprach ich mahnend zu mir selbst. Hinter dem Tresen befand sich eine Tür, die ins Werkstattinnere führte. Sie stand nur einen spaltbreit offen. Um mich abzulenken, blickte ich durch den Spalt und sichtete einen Schubladenschrank, der mit allerlei Werkstatt Zubehör bestückt war.

Doch was war das? Eine wohlgeformte, weibliche Silhouette erschien plötzlich in meinem Blickfeld. Voller Neugier lehnte ich mich nach vorne, um mehr optische Eindrücke von der Frau erhaschen zu können.

Wow - Was für eine heiße Lady entdeckte ich da! Sie wirkte jung, hatte einen bronzefarbenen Teint und trug lange, rote Rastazöpfe, die ihr bis zum runden Po reichten. Was hatte diese sexy Amazone nur für ein geiles Fahrgestell! Ihr süßer Körper steckte in einem Blaumann und zeichnete sich verführerisch ab, als sie sich über den Schubladenschrank beugte, um nach dem Papierrollenhalter zu greifen und Reinigungstücher abzuzupfen. Ihr üppiger Busen spannte vorne gegen den Jeansstoff und animierte meine rege Fantasie. Mir wurde heiß!

Heißes Kopfkino von der Süßen im Wetlook Kleid

In Verbindung mit dem Gummiduft der Reifen begann mein Kopfkino anzuspringen, ohne dass ich es eigentlich wollte. Wohl eine natürliche Reaktion bei uns Männern, wenn wir so einen Vamp vor uns stehen haben. Noch dazu eine Frau, die sich in einer Männerdomäne bewegt und deren Handgriffe selbstsicher wirkten. Die Rothaarige schien mich jedoch nicht zu bemerken, denn sie war gänzlich in ihre Arbeit vertieft. "Umso besser für mich." Dachte ich schmunzelnd, denn ich hatte es nicht eilig und beobachtete weiterhin ihr attraktives Agieren. Ihre anmutigen Bewegungen stimulierten zunehmend meine Fantasie Welt.

Verträumt schloss ich die Augen und stellte mir vor, wie die Kleine meine Lederreinigung durchführte, verrucht gekleidet mit Latex Hotpants und einem Latex Bustier. Ein wunderschönes Wetlook Catsuit oder ein Wetlook Kleid würden an ihren fantastischen Rundungen auch knackig aussehen. Typische Sexfantasien von Männern eben! Dann könnte sie sich vor meinen Augen ausziehen und ihre sexy Unterwäsche präsentieren. Wie gerne würde ich meine Latex Leidenschaft teilen und sie mit einer Latex Maske schmücken und ihr Latex Handschuhe und Latex Strümpfe anziehen.

Am Latex Öl würde ich dabei bestimmt nicht sparen und ihre sinnlichen Kurven einreiben. Die Süße wäre so reizend verpackt. Dann stellte ich mir vor, wie sie als nächstes die Lack Versiegelung an meinem Auto durchführte. Ihr traue ich das sofort zu, obwohl sie eine junge Frau ist. Sie müsste sich dabei ganz tief nach vorne bücken, damit ich ihr einen Latexslip mit Innendildo anziehen könnte. Sie würde heiser keuchen, da der Dildo in ihrer engen Mitte auf- und abgleiten würde. Was für eine erregende Vorstellung!

Heiße Dildo Slip Fantasie

Wenn die heiße Schnecke fleißig arbeitet, schiebe ich ihr währenddessen meine harte Latte durch die Mundöffnung ihrer Fetisch Maske. So kann sie mich ausgiebig bedienen. Ich stoße heftig in ihren Mund und spritze im Anschluss meine Sahne auf ihre Brüste. Die Latex Feminisierung der Rothaarigen wäre aber noch nicht zu Ende. Schließlich bekommt sie noch ihre nassen Körperöffnungen gestopft, damit sie merkt, was für ein toller Kerl ich bin, der es ihr so richtig besorgt! Mich würde sie bestimmt nicht wieder vergessen.

Noch immer träumte ich vor mich hin und betrachtete das unwiderstehliche Girl mit gierigen Blicken. Mein Glied schwoll noch mehr an und presste sich hart gegen das Latex. Nach dem Oralverkehr würde ich sie auf die Motorhaube legen, den Dildo Slip abstreifen, einen Handschuh überstülpen und sie mit meinen kräftigen Latexfingern streicheln. Sie schreit willig dabei und zappelt wild umher, bis ihre Höhle meine Hand bis zum Anschlag aufgenommen hat.

Was für hingebungsvollen Latex Sex wir teilen würden, mit vielen multiplen Orgasmen. Vielleicht gehört das Fingern auch zu den Sexfantasien der Frauen, das wäre toll. Zumindest käme noch vor jedem weiteren Orgasmus mein Sex Toyset für Damen zum Einsatz, das die Hübsche in die geilsten Höhen katapultieren würde. Wenn sie mich dann anfleht, nicht aufzuhören, bekäme sie einen Latex Butt Plug in ihren Po und einen dicken Latexdildo in ihre zuckende Mitte. Doppelt versiegelt hält schließlich besser, nicht wahr?

Erwischt beim Latex Sex mit Penishülle

Da ertappte sie mich beim Spannen! Gerade, als ich mitten in meiner Fantasie Welt schwelgte und eine Penishülle über mein Glied stecken und eine Hodenmanschette anlegen wollte, um die Erektion zu halten, schaute die rothaarige Schönheit auf und bemerkte mich. Verdammt! Ich schämte mich und lief rot an. Ihre fein geschwungenen Augenbrauen zogen sich argwöhnisch zusammen, als mich ihre grau-grünen Augen streng musterten.

Am liebsten hätte sie mich wohl jetzt zur Strafe in einen Bondagesack gesteckt. Die in Arbeitshandschuhen steckenden Hände stemmte sie erbost in ihre Hüften. Dabei atmete sie schneller, was ihren Ausschnitt prachtvoll in Szene setzte. Temperamentvoll schwang sie ihre Rasta-Mähne nach hinten und legte mit dieser erotisch wirkenden Geste ihr bezauberndes Gesicht frei. Was für eine unwiderstehliche Kampfansage! Wie gerne hätte er sie in diesem Moment auf den Rücken geworfen und seine dicke Lanze in ihr vergraben - hart und kraftvoll.

Um dieser Emanze zu zeigen, wer hier der Boss ist. Scheinbar schien sie meine unanständigen Gedanken erraten zu haben, denn sie griff nach einem Schraubenschlüssel und ließ ihn betont langsam über ihre Handfläche gleiten. Ein eindeutiges Zeichen! Dabei wirkte sie wie ein Raubtier vor dem Sprung, unglaublich anziehend. Was für ein Prachtweib sie war! Ich würde sie ohne Erbarmen in Besitz nehmen, bis sie ganz wund wäre und ihren Platz kannte. Vielleicht bräuchte sie auch ein paar ordentliche Klapse auf ihren atemberaubenden Hintern! Ja, vor dem Geschlechtsverkehr werde ich sie übers Knie legen...

Überraschende Wendung beim Gebrauchen des Sexspielzeugs

Plötzlich spürte ich eine mächtige Pranke an meiner Schulter, wurde gepackt und wirbelte herum. Ich erschrak und musste Halt am Tresen suchen, so schwungvoll war die Drehung. Auf einmal stand der Meister vor mir, der mich lakonisch angrinste und der jungen Frau zuzwinkerte.

"Na, du geiler Kerl? Hast du dir genug Sex Spiele mit meiner talentierten Praktikantin ausgedacht, als du sie heimlich angeglotzt hast?" Ich war unsicher, ob er sich über mich lustig machte oder mir lieber gleich eine Ohrfeige verpassen würde, da folgte ich seinem Blick hin zu dem Schraubenschlüssel, den die süße Praktikantin noch immer zwischen ihren Fingern hielt. Des Meisters Grinsen wurde noch breiter und eine Spur fieser. "Vielleicht hast du Glück und sie steht auf dich und macht mit?

Das passende Sexspielzeug scheint sie bereits ausgesucht zu haben. Aber es könnte auch sein, dass sie sich deinem kostbaren Auto zuwendet und auf dem Lack eine Widmung hinterlässt. Leni hat eine Schwäche für teure Auto Marken. Wäre das nicht romantisch?" Dem bulligen Mann wagte ich nicht zu widersprechen und wäre beinahe im Erdboden versunken, so peinlich war mir die ganze Angelegenheit. Stotternd stand ich da, noch dazu in meinen Latex Hosen, was mich in diesem Moment zusätzlich genierte. Oh Mann, dass ich mich vorhin einfach nicht beherrschen konnte!

Latex Sinneswahrnehmungen

Das lag bestimmt an dem feinen Gummi Geruch hier und dem besonders exotisch aussehenden Mädel. Beides hat mich ungewöhnlich heftig in den Bann gezogen! Da lachte der Meister herzhaft, wohl meine verzweifelten Gedankengänge erratend. Er hakte sich daraufhin kumpelhaft bei mir unter.

"Junge, so wie dir ergeht es vielen meiner Kunden, wenn sie meine neue Praktikantin entdecken. Und unter uns: Bei mir ist es nicht anders, um ehrlich zu sein. Aber verrate bloß nichts meiner Frau!" Mit diesen Worten führte er mich freundlich abwinkend in Richtung Ausgang. Vermutlich, um mein Auto in Augenschein zu nehmen. "Sie hatten einen Termin?" Siezte er mich plötzlich, wieder ganz der professionelle Geschäftsmann.

Gedankenspiele und Erklärungen

Mittlerweile hatte ich mich wieder einigermaßen gesammelt und erklärte ihm die Gründe meines Besuchs. Allerdings konnte ich nicht verhindern, verstohlen zu der außergewöhnlichen Praktikantin zu schielen, die nun im Verkaufsraum stand und durch die Fensterscheiben der Werkstatt zu sehen war. Dabei erhaschte ich zufällig ihren Blick, wie sie aufmerksam meine Beine musterte. "Mag sie etwa meine Latex Hose?" Ging es mir freudig überrascht durch den Sinn.

Ihre funkelnden Augen nahmen einen bewundernden Ausdruck an, ganz anders als zuvor. Da begegneten sich unsere Blicke. Ein zartes Rot färbte ihre Wangen, als sie sich schnell wieder ihrer Arbeit zuwandte. "Ist Leni etwa Latex Fetischistin?" Jagte es mir durch meine Gedanken, und mein Herzschlag beschleunigte sich augenblicklich. "Dieser Werkstatt werde ich bald erneut einen Besuch abstatten." Lächelte ich in mich hinein.

Hinterlassen Sie Ihre Gedanken hier

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen..

Related Posts

Fetisch-Kurzgeschichte: Petplay-Befehle im Blätterwirbel
21 January 2024

Fetisch-Kurzgeschichte: Petplay-Befehle im Blätterwirbel

In der malerischen Kleinstadt Marbledale, bekannt für ihre geordneten Straßen und penibel gepflegten Gärten, lebte eine Frau namens Frau...

Mehr lesen
FLR-Fetisch-Kurzgeschichte
03 December 2023

FLR-Fetisch-Kurzgeschichte

In einer beschaulichen Kleinstadt, umgeben von sanften Hügeln und malerischen Landschaften, lebte ein Paar, das eine unkonventionelle Beziehung führte,...

Mehr lesen

Drawer Title

Ähnliche Produkte